Unterstützerkreis GemeinsamLeben in Fuldabrück e.V.
 

Über uns

Anlässlich der hohen Zahl Geflüchteter vor allem vor dem Krieg in Syrien haben sich in 2015 Einwohnerinnen und Einwohner im Unterstützerkreis GemeinsamLeben in Fuldabrück zusammengeschlossen. Wir haben die Neubürger Willkommen geheißen und vielfältige Formen der Hilfe angeboten, um ihren Alltag in der Ausnahmesituation zu erleichtern. Inzwischen verfügen Vorstand und Vereinsmitglieder über einen breiten Erfahrungsschatz. Die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Fuldabrück, dem Landkreis Kassel, den Leitern der Gemeinschaftsunterkünften (GU) Schulen, Kitas, den Kirchengemeinden, Ämtern sowie den  Vereinen und Sponsoren auf lokaler und überregionaler Ebene ist gewachsen.  Durch den Krieg in der Ukraine haben sich die Aufgaben wieder vervielfältigt. Der Unterstützerkreis GemeinsamLeben in Fuldabrück wurde am 28. Juli 2022 als Verein gegründet


Die Ziele des Vereins spiegeln die genannten Bedarfe und Erfahrungen:

  • Im Mittelpunkt stehen die Förderung und Koordination der Hilfe für politisch, ethnisch oder religiös Verfolgter, für Flüchtlinge, Vertriebene, Aussiedler, Spätaussiedler und Kriegsopfer.
  • Außerdem strebt der Verein ein gutes Miteinander von "alten Fuldabrückern" und neu Zugezogenen an. Vielfach bleiben Geflüchtete länger in unserer Gemeinde. Ihre Integration möchten wir unterstützen.
  •  Der Verein unterstützt die Koordination und Organisation der Flüchtlingsbetreuung in Fuldabrück.Das ehrenamtliche Engagement ergänzt auf vielfältige Weise ganz praktisch vor Ort die Betreuung von Geflüchteten durch Kommune, Landkreis und Ämter. Die aktuellen Angebote haben wir unter dieser Rubrik /Link setzen/ zusammenfassend dargestellt.

Der Unterstützerkreis freut sich über weitere Mitwirkende.